Zeit und Geld sparen mit Künstlicher Intelligenz

Zeit und Geld sparen mit Künstlicher Intelligenz

Die Hersteller entwickeln Haushaltsgeräte wie Kühlschränke, Backöfen oder Waschmaschinen mit Künstlicher Intelligenz (KI) weiter um die jeweilige Prozesse zu optimieren. So können Geräte mit KI beispielsweise optimierte Wasch- und Reinigungsergebnisse liefern und kostbare Ressourcen wie Strom, Wasser und Zeit sparen. 

KI wird Home Electronics unterstützen

Vernetzte Geräte tauschen Informationen über Auslastung sowie mögliche Optimierungen in deren Nutzung aus. So können die Geräte durch KI dazu beitragen Zeit, Ressourcen (Wasser und Strom) und weitere Kapazitäten zu sparen. Firmen wie Miele, Liebherr, Jura, Bosch, Siemens, Gorenje oder WMF arbeiten weiter an vernetzten und digitalen Haushaltsgeräten und werden auf der IFA 2019 in Berlin die neuesten Produkte für den Haushalt vorstellen.  

Es werden zahlreiche neue Haushaltsgeräte für Smart Home vorgestellt. Besonderer Fokus bei Haushaltsgeräten und KI liegt bei folgenden Geräten:

Kühlschränke: Steuern sie mit der App die Temperatur in dem Kühlschrank und schauen mithilfe einer eingebauten Kamera in den Kühlschrank.   

Waschmaschinen: Intelligente Waschmaschinen sparen immer mehr Wasser und Ressourcen. Mit KI werden die Waschprogramme der Waschmaschinen noch effizienter.

Kaffeeautomaten: Den perfekten Kaffee am Morgen gibt es mit intelligenten Kaffeemaschinen die durch komfortable Bedienung und exzellenten Kaffeegeschmack immer mehr Menschen begeistert.

Viele neue Geräte sind mit der App per Smartphone zu bedienen. So haben Kunden die ständige Kontrolle über die Geräte und können diese Steuern und lenken. 

KI als wichtiger Faktor für Gesundheit und Nachhaltigkeit

Das Thema Gesundheit spielt in dem Bereich der KI eine immer größer werdende Rolle. Ernährung, Fitness und gesundheitliches Wohlbefinden ist bei der KI ein sehr großes Gebiet. Der gesamte Gesundheitsbereich ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Unternehmen wie Samsung und Apple geworden. Bei der Auswertung der gesammelten Daten (z.B. durch eine Smartwatch) kommen selbstlernende Algorithmen zur Anwendung.

KI ist selbstlernende Algorithmen

Viele Menschen schrecken zurück wenn sie “künstliche Intelligenz” (KI) hören. Dabei handelt es sich nicht um Maschinen, die einen eigenen Willen entwickeln, sondern um Algorithmen, denen Daten zum Testen und zur Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt wird. Anhand der Testdaten leitet der Algorithmus Muster ab und entwickelt sich aufgrund der erlernten Daten weiter.

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.