MEDIENTICKER: Preiserei

Heute u. a.

Zitat des Tages

Der kürzeste Weg, um vieles zu erledigen, ist, immer nur eine Sache zu machen.“ (Samuel Smiles)

Heute u. a.

Lesefest Open Books

Frankfurt wird zum „Literatur-Mekka“

(hr) – Rund um den Frankfurter Römer herrscht vom 15. bis 19. Oktober Ausnahmezustand: Das Lesefest Open Books, das zur Buchmesse stattfindet, hat die Innenstadt dann fest im Griff. Die meisten Lesungen und Autoren-Dates sind kostenlos. Mancherorts geht es norwegisch zu.

Nobel Laureate Olga Tokarczuk

Speaks at Frankfurt’s Opening Press Conference

(pp) – Four days after she was named in Stockholm by the Nobel Academy, Olga Tokarczuk is a surprise add to the Frankfurt Book Fair’s press conference.

Wenn Hoheit gerne liest

Norwegens Kronprinzessin will die Buchmesse mit eröffnen

(nzz) Der literarische Superstar Karl Ove Knausgård wird der Redner des Gastlandes Norwegen sein, wenn die Frankfurter Buchmesse am Dienstag ihre Tore auftut. Für den Erfolg ihres Landes legt sich auch die Kronprinzessin ins Zeug.

Deutscher Verlagspreis

Messe-Guide zum Mitnehmen

(bb) – Viele der mit dem Deutschen Verlagspreis ausgezeichneten Verlage stellen auf der kommenden Frankfurter Buchmesse aus. Wo Sie diese Stände in den Hallen finden, erfahren Sie mit dem Messe-Guide zum Ausdrucken und Mitnehmen.

Buchmessengast Norwegen

„Die Literaturförderung ist der Stolz unserer Nation“

(welt) – Karl Ove Knausgård, Tomas Espedal, Anne Holt, Jo Nesbo – die Welt liest norwegische Literatur. Dabei spielt auch der Staat eine Rolle, erklärt der Direktor der norwegischen Nationalbibliothek.

Nachrichtensprache

Warum wir vom „sogenannten Wirtschaftsnobelpreis“ sprechen

(dlfk) – Preis ist dabei nicht die einzige sprachliche Herausforderung für Nachrichtenredaktionen. Überlegungen zum Umgang mit Nachrichtensprache in sprachlich aufgeheizten Zeiten.

Sprachverschmutzung

„Ethnische Säuberung“.

(ks) – Normalerweise bin ich um Worte nicht verlegen, aber augenblicklich weiß ich ehrlich nicht, wie ich vor Empörung überhaupt beginnen soll: soeben fiel mir bei Tagesschau.de diese Überschrift ins Auge:

Preiserei

Elke Heidenreich mag keine Literaturpreise

(sz) – Die Autorin und Literaturkritikerin Elke Heidenreich hält nichts von Buchpreisen. „Ich bin gegen diese ganze Preiserei“, sagte Heidenreich der „Augsburger Allgemeinen“.

Debütroman ausgezeichnet

Aspekte-Literaturpreis für „Kintsugi“

(sz) – Für ihren Debütroman „Kintsugi“ wird die Schriftstellerin Miku Sophie Kühmel mit dem ZDF-„Aspekte“-Literaturpreis ausgezeichnet. Die Jury lobt einen „erstaunlichen Debütroman“, der im S.-Fischer-Verlag erschienen ist und auch auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis stand: Kühmel gestalte das Werk „mit Bravour und Raffinesse und durchleuchtet prägnant den Beziehungsknäuel ihrer vier Charaktere“.

Booker Prize 2019 Goes to Two

Margaret Atwood and Bernardine Evaristo

(pp) – Termed a ’shock announcement‘ by the Booker Foundation in its media messaging, a 1993 rule against splitting the Booker is defied by this year’s jury, led by Hay Festival founder Peter Florence.

„Wunderbar anziehende, fesselnde Thriller“

(sz) – Der wichtigste britische Literaturpreis, der Booker Prize, geht in diesem Jahr erstmals an zwei Autorinnen: Margaret Atwood und Bernardine Evaristo.

„Roman des Jahres“

Sasa Stanisic gewinnt den Deutschen Buchpreis

(sp) – Es ist die wichtigste Auszeichnung für deutschsprachige Romane: Sasa Stanisic hat für das Buch „Herkunft“ den Deutschen Buchpreis erhalten. In seiner Dankesrede kritisierte er den Nobelpreis für Peter Handke.

(sz) – Was Stanišić die Freude am eigenen Buchpreis vermieste

(faz) – Mit seinem Roman „Herkunft“ hat Saša Stanišić die Jury des Deutschen Buchpreises überzeugt. In seiner Rede kritisiert er die Auszeichnung Peter Handkes mit dem Literaturnobelpreis. Andrea Diener hat ihn im Anschluss an die Verleihung getroffen. Von Andrea Diener

Am 14. Oktober 2019 wurde der Deutscher Buchpreis für

Saša Stanišić: Herkunft“ (Luchterhand) – In seiner Dankesrede bashte er (unwürdig) noch mal Handke …

Shortlist (bpr) – Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den deutschsprachigen „Roman des Jahres“ aus. Hier die vier weiteren nominierten Romane:

Raphaela Edelbauer: „Das flüssige Land“ (Klett-Cotta)

Miku Sophie Kühmel: „Kintsugi“ (S. Fischer)

Tonio Schachinger: „Nicht wie ihr“ (Kremayr & Scheriau)

Norbert Scheuer: „Winterbienen“ (C.H.Beck)

Jackie Thomae: „Brüder“ (Hanser Berlin)

+ Hier noch einmal die Longlist

Strafverfolgung im Netz

„Auch in der digitalen Welt muss die Polizei arbeiten können“

(dlfk) – Nach der Tat von Halle hat CDU-Politiker Patrick Sensburg mehr Befugnisse für Sicherheitsbehörden gefordert. Die Online-Kommunikation solle aber nicht für den unbescholtenen Bürger unsicherer werden, sagte Sensburg im Dlf. Für eine Überwachung müsse ein konkreter Verdacht bestehen.

Vor 175 Jahren geboren

Dichterphilosoph Friedrich Nietzsche

(dlfk) – Eigentlich sollte der Pastorensohn Friedrich Nietzsche Theologe werden. Doch er entschied sich für die Philologie. Ohne vorherige Habilitation berief ihn die Universität Basel zum Professor. Für das Multitalent war auch das nicht genug. Mit philosophischen Werken begründete er seinen posthumen Ruhm.

Perlentaucher-Buchladen

–> Der Perlentaucher setzt ein Zeichen gegen die Verzagtheit: Wir eröffnen einen Buchladen! Eichendorff21 – natürlich im Internet: eichendorff21.de … ein Laden, in dem es nur Bücher gibt, keine Kaffeemaschinen, kein Marmorpapier und keinen Balsamico-Essig.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 15.10. – Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I

20.04 Uhr-  WDR 3 – Konzert

„Musikfabrik im WDR 71“

Ryoko Aoki, Erzählerin; Peter Veale, Oboe; Ensemble Musikfabrik, Leitung: Peter Eötvös

Werke von Alex Nante, Peter Eötvös, Malika Kishino

Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus

Musiktipp II

21.04 Uhr – kulturradio – Musik der Kontinente“

„Grenzgänger aus Libanon: Rabih Abou-Khalil“ Mit Peter Rixen

Musiktipp III

21.05 Uhr – Deutschlandfunk – Jazz Live

„Mary Halvorson Octet“ + „Mary Halvorson Berlin Special“

Aufnahme vom 3./4.11.2018 beim Jazzfest Berlin

Musiktipp IV

23.03 Uhr – SWR2 -MusikGlobal

„Aguas – Wasser“ Von Margrit Klingler-Clavijo

Hörtipp I

20.05 Uhr – Bayern2 – Nachtstudio

„Hunger und innere Kämpfe“

„Das Buchland Norwegen“ Von Knut Cordsen BR 2019

Hörtipp II

20.10 UhrDeutschlandfunk – Hörspiel

„True Stories“ Von Sophie Calle und Ulrike Haage

Bearbeitung, Komposition und Regie: Ulrike Haage  BR 2019

Hörtipp III

21.03 UhrSWR2 – Jazz Session: Aus dem Archiv

„Bitte rauchen Sie nicht mehr!“

Joachim-Ernst Berendt präsentiert 1954 zum ersten Mal Jazz bei den Donaueschinger Musiktagen

Hörtipp IV

22.03 Uhr – Deutschlandfunk Kultur – Feature „Menschen und Substanzen“

„Reset im Regenwald“ Der Hype um Ayahuasca Von Lorenz Rollhäuser

Ton und Regie: der Autor (Ursendung)

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog

(mdr) – Das Altpapier vom 15. Oktober 2019

In den Spagat

… zwischen Sicherheit und Freiheit wird die Entwicklung gehen müssen. Außer preiswerten Horst-Seehofer-Witzen gibt es auch schwierige Fragen. Sind Livestreams „tickende Zeitbomben“ oder „nicht das Problem“, „nützt Verschlüsselung mehr als sie schadet“? Außerdem: zurückgezogene Likes und anderes aus der längst nicht nur wunderbaren Welt des Fußballs. Ein Altpapier von Christian Bartels.

Medienauslese …



Schlechtwetter bei Wetterexperten, Airbus-Pöbel-Beauftragter, Fortnite

(6vor9)  – von Lorenz Meyer

1. „Frei erfunden“? (uebermedien)

2. „Sogenannter“ Wirtschaftsnobelpreis (deutschlandfunk)

3. Airbus‘ PR-Chef (taz)

4. Sprachverschmutzung (kohlenspott)

5. Hermann & Dichand (twitter)

6. Einfach mal selbst abschalten (sueddeutsche)

Presseschauen im Hörfunk

Vom 15. Oktober 2019, 07:05 Uhr

(dlf) – Die EU und ihr Verhältnis zur Türkei, angesichts der Offensive in Nordsyrien. Und: das Urteil gegen katalanische Separatistenführer in Spanien. Im Mittelpunkt steht aber zunächst der Ausgang der Parlamentswahl in Polen.

Internationale Presseschau

(dlf) – ab 14:00 Uhr.



Self-Publishing

Autoren-Einblick

(np) – Eigentlich kommen sie von der Musik. Alexandra Seider war zehn Jahre lang mit Rockmusiker Jon Symon auf der Bühne, René Pöplow spielt rockige Bänkellieder im Akustik-Duo. Beide schreiben aber auch Fantasy-Romane, die sie als E-Books selbst herausgeben.

Harold Bloom, author and literary critic, dies at age 89

(guard) – He prided himself on making scholarly topics accessible to readers and wrote the bestsellers The Western Canon and The Book of J

Neues Verpackungskonzept

KNV Zeitfracht verzichtet auf Plastikfolie

(bb) – Die Logistik der KNV Zeitfracht stellt im Januar 2020 ihr Verpackungskonzept um, verzichtet bei ihren Sendungen vollständig auf Plastikfolie.

Buchhandel

Taschen Verlag: Shop-in-Shop in Münchner Hugendubel-Filiale

(brp) – Hugendubel eröffnet erstmals einen Shop-in-Shop für den Taschen Verlag in der Münchner Filiale in den Fünf Höfen. Die Bildbände und illustrierten Bücher des Verlags werden dort ab sofort auf einer 44 qm großen Verkaufsfläche präsentiert. Details:

Knowledge Unlatched (KU)

Kooperation mit Linguistik-Initiative verlängert

(bb) – Language Science Press, eine Initiative für Open Access-Bücher in der Linguistik, und Knowledge Unlatched (KU) verlängern ihre Kooperation für weitere drei Jahre. Vereinbart wurde eine zweite Fiananzierungsrunde.



Perlentaucher-Buchladen

–> Der Perlentaucher setzt ein Zeichen gegen die Verzagtheit: Wir eröffnen einen Buchladen! Eichendorff21 – natürlich im Internet: eichendorff21.de … ein Laden, in dem es nur Bücher gibt, keine Kaffeemaschinen, kein Marmorpapier und keinen Balsamico-Essig.

Best+Bestseller

Buchcharts

Die aktuellen Bestsellerlisten



Jojo Moyes galoppiert an die Spitze

(bb) – Wenn Jojo Moyes ein neues Buch vorlegt, ist eine vordere Platzierung in den Charts garantiert. Auch diesmal übernimmt sie von jetzt auf gleich den ersten Platz in der Belletristikliste. Im Sachbuch ist ein weiteres „Überlebensbuch“ von Nora Imlau höchster Neueinsteiger.



Schweizer Buchpreis 2019

Die Auszeichnung ist mit insgesamt 42’000 Franken dotiert. Der oder die Preisträger*in erhält 30’000 Franken; die vier anderen Finalistinnen und Finalisten erhalten jeweils 3’000 Franken. Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 10. November 2019 um 11 Uhr im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt. Die Nominierten sind:

Sibylle Berg: „GRM. Brainfuck“ (Kiepenheuer & Witsch)

Simone Lappert: „Der Sprung“ (Diogenes)

Tabea Steiner: „Balg“ (Edition Bücherlese)

Alain Claude Sulzer: „Unhaltbare Zustände“ (Galiani)

Ivna Žic: „Die Nachkommende“ (Matthes & Seitz)



Krimibestenliste

Die zehn besten Krimis im Oktober

(dlfk) – Denise Minas „Klare Sache“ und „Wenn Engel brennen“ von Tawni O’Dell: Zwei der Top 3 unserer Septemberbestenliste stehen nach wie vor ganz oben. Neu und unübertroffen an der Spitze: Garry Dishers „Hitze“.



Herbstbuch-Tipps (dlfk-audio – 34:57 min)

„Der vergessliche Riese“ von David Wagner



(dlfk-audio – 626 min) – Rezensiert von Maike Albath

„Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden“ von Hédi Fried

(dlfk-audio – 6:32 min) – Rezensiert von Kim Kindermann

„Harro und Libertas“ von Norman Ohler

(dlfk-audio – 6:46 min) – Rezensiert von Shelly Kupferberg

„Die schweren Jahre ab Dreiunddreißig“ von Wiglaf Droste

(dlfk-audio – 7:11 min) – Rezensiert von René Aguigah

„Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft“ von Armin Nassehi

(dlfk-audio – 7:20 min) – Rezensiert von Florian Felix Weyh



Österreichischer Buchpreis-Kandidaten

Edelbauer, Gauß, Gstrein, Setz oder Reyer

(stand) – Der Preis wird am 4. November vergeben
ORF-Bestenliste (Oktober)

(ORF) – Die zehn besten Literaturtitel: Spitzenreiter ist Drago Jančar mit Wenn die Liebe ruht

DSC Prize

for South Asian Literature Releases Its Longlist

(pp) – 0n naming the DSC’s South Asian 15 longlisted titles, the jury chair talks of reading ’90 novels at the average rate of one a day-an exhilarating, enlightening, and humbling experience.‘

Sachbuchbestenliste

Die 10 besten Sachbücher im Oktober (26.9.)

Deutschlandfunk Kultur, ZDF und „Die Zeit“ präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.



„Lieblingsbuch der Unabhängigen“ (24. 9.)

Fünf Titel in der Finalrunde

(bb) – Die nominierten Romane für das „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ 2019 stehen fest. Aus der Shortlist wählen die Teilnehmer der „Woche der unabhängigen Buchhandlungen“ (WUB) nun den Siegertitel. Dieser wird am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben.

Weitere aktuelle Bestseller+Besten-Listen sowie die für Literaturpreise nominierten Titel  —> siehe hier.



Perlentaucher-Buchladen

–> Der Perlentaucher setzt ein Zeichen gegen die Verzagtheit: Wir eröffnen einen Buchladen! Eichendorff21 – natürlich im Internet: eichendorff21.de … ein Laden, in dem es nur Bücher gibt, keine Kaffeemaschinen, kein Marmorpapier und keinen Balsamico-Essig.

Literatur in Hörfunk+TV

+ … Kultur: Bücher & Autoren im Radio

Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Im Gespräch mit

(dlfk-audio – min) – Barbara Unmüßig, Politologin und Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, im Gespräch mit Katrin Heise

Zur Politik fand sie aus Liebe zur Landschaft: Barbara Unmüßig kämpfte gegen Atomkraftwerke und für die internationale Solidarität. Als Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung setzt sie sich heute für Demokratie und für Menschenrechte auf der ganzen Welt ein.

Buchkritik

„Quichotte“ von Salman Rushdie

(dlfk-audio – 6:23 min) – Rezensiert von Johannes Kaiser

Auszeichnungen

„Herkunft“, Saša Stanišić erhält den Deutschen Buchpreis 2019

Booker Prize 2019 geht an Bernardine Evaristo und Margaret Atwood

(dlfk-audio – 10:04 min) – Gespräch mit der Autorin Zoe Beck

Gebrauchsanweisung fürs Museum

Wie man Kunst erkenntnisbringend betrachtet

(dlfk-audio – 10:37 min) – Gespräch mit Konrad O. Bernheimer, Kunsthändler und Autor

Messe-Gastland Norwegen

Im Bücherzug mit Mette-Marit

(dlfk-audio – 5:58 min) – Von Agnes Bührig

Buchkritik

„Das Stundenbuch des Jacominus Gainsborough“ von Rébecca Dautremer

(dlfk-audio – 6:33 min) – Rezensiert von Sylvia Schwab

Preise, Partys, Presse

der ultimative Führer durch die Buchmesse

(dlfk-audio – 6:19 min) – von Thorsten Jantschek

Buchmesse

Bücher über fremde Länder: Bildet Reisen wirklich?

(dlfk-audio – 6:26 min) –   Erika Fatland,



Perlentaucher-Buchladen

–> Der Perlentaucher setzt ein Zeichen gegen die Verzagtheit: Wir eröffnen einen Buchladen! Eichendorff21 – natürlich im Internet: eichendorff21.de … ein Laden, in dem es nur Bücher gibt, keine Kaffeemaschinen, kein Marmorpapier und keinen Balsamico-Essig.

Medien-Personal

Auf Twitter gegen Extinction Rebellion

Airbus‘ Lobby-Chef bedroht Aktivisten

(taz) – Als Public-Affairs-Chef soll Alexander Reinhardt eigentlich ein positives Bild von Airbus vermitteln. Stattdessen pöbelt er heftig gegen Klimaschützer.



TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps – Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik

Aktuelle Temperatur

„Frei erfunden“?

(üm) – Jörg Kachelmann streitet mit dem rbb übers Wetter

Aktuelle Filme …

der 40./41.  Woche,

(mbs) –   in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens „kinokino“: Die wichtigsten Neustarts der Woche – u.a. Shaun das Schaf bekommt Besuch aus dem All, Ralph Fiennes schickt den russischen Tänzer Nurejew nach Paris, und François Ozon prangert in „Gelobt sei Gott“ sexuellen Missbrauch der Kirche an.

Varia

Die Valleyer Kulturtage – finis

(mbs) – Bericht folgt …



Kalenderblatt für den 15.10.2019

288. Tag des Jahres oder der 737.349. Tag unserer Zeitrechnung

Mangfalltalbad

(c) – Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 15. Oktober – u. a.

(journal21) – Geburt von Nietzsche – Napoleon auf St. Helena – Mata Hari exekutiert – Geburt von Emil Hegetschweiler – Göring schluckt Gift – Gründung der „Black Panther-Bewegung“ – Nobelpreis für Elias Canetti – Durchstich des Neat-Gotthard-Tunnels

… und das akustische Kalenderblatt von

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages

von der lyrikzeitung

Schläfrig beide, Hirt und Schaf

Friedrich Nietzsche (1844 – 1900)


Mehr Gedichte bei lyrikline.org



Das Zitat des Tages


lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +

Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:

bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net ™ + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?

Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.