Lelit PL42EM 1.200 Watt Siebträger Edelstahl Espressomaschine inkl. Kaffeemühle & Milchaufschäumer – Made in Italy

Lelit PL42EM 1.200 Watt Siebträger Edelstahl Espressomaschine inkl. Kaffeemühle & Milchaufschäumer – Made in Italy

Schöne Maschine, super preis. Hab ich selbst und kann ich als Einstieg empfehlne

Ich kann nur jedem empfehlen sich direkt von Anfang an eine vernuenftige Maschine zu kaufen.

Selbst habe ich gerade auch den Schritt von Graef + Sage Bambino zu Bezzera BZ10 + Bezzera BB005 Muehle gemacht.

Die Bruehtemperatur bei den Einkreisern mit PID war viel zu niederig und man konnte nichts einstellen.

Lediglich der Milchschaum aus der Maschine war gut.

Da der Wiederverkaufswert der teuren Maschinen recht gut ist wuerde ich jedem Espresso/Capuccino/Latte liebhaber empfehlen sich direkt etwas anstaendiges zu kaufen.

Habe die PL042TEMD und man kriegt auf jeden Fall nen Espresso raus, der locker mit einer höherpreisigen Maschine auf Augenhöhe ist.

Die Unterschiede, die den höheren Preis bei anderen Maschinen ausmachen, sind aus meiner Sicht:

– Zweikreiser

– Thermoblock

– höherwertige Materialien (zB wird kein Plastik verwendet)

– bessere Schaumdüse

Mit der Lelit macht man nichts falsch, es kommt halt immer auf die Ansprüche an.

Es gibt für die Maschine übrigens als Zubehör eine Abdeckung aus Edelstahl für die Auffangbehälter. Sieht dann nochmal deutlich hochwertiger aus, die ca 30€ lohnen sich.

Bearbeitet von: „geilon“ 7. Feb

Olid07.02.2020 12:09

Ich kann nur jedem empfehlen sich direkt von Anfang an eine vernuenftige …Ich kann nur jedem empfehlen sich direkt von Anfang an eine vernuenftige Maschine zu kaufen.Selbst habe ich gerade auch den Schritt von Graef + Sage Bambino zu Bezzera BZ10 + Bezzera BB005 Muehle gemacht.Die Bruehtemperatur bei den Einkreisern mit PID war viel zu niederig und man konnte nichts einstellen.Lediglich der Milchschaum aus der Maschine war gut.Da der Wiederverkaufswert der teuren Maschinen recht gut ist wuerde ich jedem Espresso/Capuccino/Latte liebhaber empfehlen sich direkt etwas anstaendiges zu kaufen.

Bin kein Experte, habe aber schon gehobene Ansprüche an meinen Kaffee/Espresso und ich muss klar widersprechen. Für mich ist die Maschine und vor allem des Espresso, den sie macht, perfekt (für den Preis). Warme Bohnen und Tralala stören mich dabei gar nicht.

maecksle07.02.2020 11:52

Man sollte sich nur sicher sein Maschine und Mühle in einem zu haben.Ist …Man sollte sich nur sicher sein Maschine und Mühle in einem zu haben.Ist eines kaputt, ist beides Schrott. Ansonsten schöne Maschine

Oder man repariert dasjenige Teil einfach. Ist nämlich kinderleicht bei dem primitiven Aufbau der Maschine.

Schöne Maschine, super preis. Hab ich selbst und kann ich als Einstieg empfehlne

ds107.02.2020 11:42

Schöne Maschine, super preis. Hab ich selbst und kann ich als Einstieg …Schöne Maschine, super preis. Hab ich selbst und kann ich als Einstieg empfehlne

Sehe ich genau so!

Man sollte sich nur sicher sein Maschine und Mühle in einem zu haben.

Ist eines kaputt, ist beides Schrott.

Ansonsten schöne Maschine

Wie schlägt sich die Mühle?

Vor 15 Jahren war der Einsteigertipp ja eine Gaggia+Demoka Mühle. Mir war damals als Einsteiger nicht bewusst, dass die Mühle so wichtig ist und dass man dafür so viel Geld bezahlen muss. Heute werden zwar andere Mühlen empfohlen, aber richtig günstig sind die immer noch nicht.

senseo471107.02.2020 11:52

Wie schlägt sich die Mühle?Vor 15 Jahren war der Einsteigertipp ja eine G …Wie schlägt sich die Mühle?Vor 15 Jahren war der Einsteigertipp ja eine Gaggia+Demoka Mühle. Mir war damals als Einsteiger nicht bewusst, dass die Mühle so wichtig ist und dass man dafür so viel Geld bezahlen muss. Heute werden zwar andere Mühlen empfohlen, aber richtig günstig sind die immer noch nicht.

Die Graef CM liegen je nach Ausstattung und Rabattaktionen zwischen 80-130€, finde ich jetzt nicht so viel für eine ordentliche Mühle.

Ich würde die integrierte Variante auch nicht präferieren, die Bohnen werden schon etwas wärmer und die Einstellungsmöglichkeiten sind eben wirklich nur auf Espresso beschränkt.

Des Weiteren kann man nicht mal eben die Sorte wechseln ohne den Staubsauger zu holen

Ich kann nur jedem empfehlen sich direkt von Anfang an eine vernuenftige Maschine zu kaufen.

Selbst habe ich gerade auch den Schritt von Graef + Sage Bambino zu Bezzera BZ10 + Bezzera BB005 Muehle gemacht.

Die Bruehtemperatur bei den Einkreisern mit PID war viel zu niederig und man konnte nichts einstellen.

Lediglich der Milchschaum aus der Maschine war gut.

Da der Wiederverkaufswert der teuren Maschinen recht gut ist wuerde ich jedem Espresso/Capuccino/Latte liebhaber empfehlen sich direkt etwas anstaendiges zu kaufen.

unmz198507.02.2020 11:58

Die Graef CM liegen je nach Ausstattung und Rabattaktionen zwischen …Die Graef CM liegen je nach Ausstattung und Rabattaktionen zwischen 80-130€, finde ich jetzt nicht so viel für eine ordentliche Mühle.Ich würde die integrierte Variante auch nicht präferieren, die Bohnen werden schon etwas wärmer und die Einstellungsmöglichkeiten sind eben wirklich nur auf Espresso beschränkt.Des Weiteren kann man nicht mal eben die Sorte wechseln ohne den Staubsauger zu holen

alles valide Punkte – habe auch eine Graef CM 800 und die funktioniert großartig mit meiner BZ10, auch wenn viele denken dass man zur teuren Maschine ne teure Mühle braucht.

Die Kaffeemaschine taugt sicher voll, Lelit wissen was sie tun, bei der Mühle wäre ich auch etwas kritisch.

Preis hot, danke !

Ich finde aber Maschinen ohne (ewig verkalkten) Kessel und mit externer Kaffeemühle (Reinigung !!) besser.

M.E: ist das Thermoblockprinzip besse & schnellerr: Heizschlangen als Durchlauferhitzer, aus denen sich am Ende das Wasser zurückziet so daß sich kein Kalk ablagern kann. Man merkt das am Wasserbehälter der durch den Rückzug des Heisswassers etwas warm wird.

Nur günstig reicht nicht! Bei Amazon sehr durschnittliche Bewertungen!

unmz198507.02.2020 11:58

Die Graef CM liegen je nach Ausstattung und Rabattaktionen zwischen …Die Graef CM liegen je nach Ausstattung und Rabattaktionen zwischen 80-130€, finde ich jetzt nicht so viel für eine ordentliche Mühle.Ich würde die integrierte Variante auch nicht präferieren, die Bohnen werden schon etwas wärmer und die Einstellungsmöglichkeiten sind eben wirklich nur auf Espresso beschränkt.Des Weiteren kann man nicht mal eben die Sorte wechseln ohne den Staubsauger zu holen

Die Graef CM80 ist ok, seit dem Upgrade mit der Metallzunge. Vorher sprühte das Kaffeepulver nur so durch die Gegend, weil es beium Mahlen statisch aufgeladen wurde….

Einstellung ist mit 40 Stufen gerade fein genug. Bei uns meist 6-10 abhängig von der Luftfeuchte. Man merkt beim 1. Kaffee wenn es zu grob war, dann schießt das Wasser durch ohne Aromen aufzunehmen.

Olid07.02.2020 12:09

Ich kann nur jedem empfehlen sich direkt von Anfang an eine vernuenftige …Ich kann nur jedem empfehlen sich direkt von Anfang an eine vernuenftige Maschine zu kaufen.Selbst habe ich gerade auch den Schritt von Graef + Sage Bambino zu Bezzera BZ10 + Bezzera BB005 Muehle gemacht.Die Bruehtemperatur bei den Einkreisern mit PID war viel zu niederig und man konnte nichts einstellen.Lediglich der Milchschaum aus der Maschine war gut.Da der Wiederverkaufswert der teuren Maschinen recht gut ist wuerde ich jedem Espresso/Capuccino/Latte liebhaber empfehlen sich direkt etwas anstaendiges zu kaufen.

Bin kein Experte, habe aber schon gehobene Ansprüche an meinen Kaffee/Espresso und ich muss klar widersprechen. Für mich ist die Maschine und vor allem des Espresso, den sie macht, perfekt (für den Preis). Warme Bohnen und Tralala stören mich dabei gar nicht.

maecksle07.02.2020 11:52

Man sollte sich nur sicher sein Maschine und Mühle in einem zu haben.Ist …Man sollte sich nur sicher sein Maschine und Mühle in einem zu haben.Ist eines kaputt, ist beides Schrott. Ansonsten schöne Maschine

Oder man repariert dasjenige Teil einfach. Ist nämlich kinderleicht bei dem primitiven Aufbau der Maschine.

Roman4907.02.2020 12:15

Bin kein Experte, habe aber schon gehobene Ansprüche an meinen …Bin kein Experte, habe aber schon gehobene Ansprüche an meinen Kaffee/Espresso und ich muss klar widersprechen. Für mich ist die Maschine und vor allem des Espresso, den sie macht, perfekt (für den Preis). Warme Bohnen und Tralala stören mich dabei gar nicht.Oder man repariert dasjenige Teil einfach. Ist nämlich kinderleicht bei dem primitiven Aufbau der Maschine.

Was nun? Ist der Espresso perfekt oder ist er für den Preis perfekt, was immer das heißen mag?

keiko07.02.2020 12:17

Was nun? Ist der Espresso perfekt oder ist er für den Preis perfekt, was …Was nun? Ist der Espresso perfekt oder ist er für den Preis perfekt, was immer das heißen mag?

Für mich schmeckt er 1:1 wie beim guten Italiener und der Espresso dort entspricht meiner Definition von perfekt. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Olid07.02.2020 12:09

Ich kann nur jedem empfehlen sich direkt von Anfang an eine vernuenftige …Ich kann nur jedem empfehlen sich direkt von Anfang an eine vernuenftige Maschine zu kaufen.Selbst habe ich gerade auch den Schritt von Graef + Sage Bambino zu Bezzera BZ10 + Bezzera BB005 Muehle gemacht.Die Bruehtemperatur bei den Einkreisern mit PID war viel zu niederig und man konnte nichts einstellen.Lediglich der Milchschaum aus der Maschine war gut.Da der Wiederverkaufswert der teuren Maschinen recht gut ist wuerde ich jedem Espresso/Capuccino/Latte liebhaber empfehlen sich direkt etwas anstaendiges zu kaufen.

Tolle Maschine! und viel Spaß damit

Ich habe mich auch lange mit der Maschine beschäftigt – dann aber doch zur Lelit PL41TEM gegriffen, da sie für meinen morgendlichen Espresso (erstmal) genügt.

und der Espresso schmeckt für meine Wahrnehmung nicht viel schlechter als aus einer ECM oder Bezzera.

Die Bezzera ist so, als würdest du jedem Fahranfänger einen Porsche 911 empfehlen

Habe die PL042TEMD und man kriegt auf jeden Fall nen Espresso raus, der locker mit einer höherpreisigen Maschine auf Augenhöhe ist.

Die Unterschiede, die den höheren Preis bei anderen Maschinen ausmachen, sind aus meiner Sicht:

– Zweikreiser

– Thermoblock

– höherwertige Materialien (zB wird kein Plastik verwendet)

– bessere Schaumdüse

Mit der Lelit macht man nichts falsch, es kommt halt immer auf die Ansprüche an.

Es gibt für die Maschine übrigens als Zubehör eine Abdeckung aus Edelstahl für die Auffangbehälter. Sieht dann nochmal deutlich hochwertiger aus, die ca 30€ lohnen sich.

Bearbeitet von: „geilon“ 7. Feb

DerDealer00707.02.2020 12:23

Tolle Maschine! und viel Spaß damit Ich habe mich auch lange mit …Tolle Maschine! und viel Spaß damit Ich habe mich auch lange mit der Maschine beschäftigt – dann aber doch zur Lelit PL41TEM gegriffen, da sie für meinen morgendlichen Espresso (erstmal) genügt.und der Espresso schmeckt für meine Wahrnehmung nicht viel schlechter als aus einer ECM oder Bezzera.Die Bezzera ist so, als würdest du jedem Fahranfänger einen Porsche 911 empfehlen

Vermutlich stimmt der Vergleich. Ich wuerde aber eher von dem Unterschied zwischen einem Dacia und einem 3er BMW sprechen.

Roman4907.02.2020 12:22

Für mich schmeckt er 1:1 wie beim guten Italiener und der Espresso dort …Für mich schmeckt er 1:1 wie beim guten Italiener und der Espresso dort entspricht meiner Definition von perfekt. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Wieviele gute Italiener ihr immer kennt..

Das sind doch heutzutage eher Australier oder andere Hipster, die als Barista glänzen.

keiko07.02.2020 12:27

Wieviele gute Italiener ihr immer kennt..Das sind doch heutzutage eher …Wieviele gute Italiener ihr immer kennt..Das sind doch heutzutage eher Australier oder andere Hipster, die als Barista glänzen.

Also meiner spricht mehr italienisch als deutsch und von ihm habe ich mir auch die Bohnen empfehlen lassen.

geilon07.02.2020 12:23

Habe die PL042TEMD und man kriegt auf jeden Fall nen Espresso raus, der …Habe die PL042TEMD und man kriegt auf jeden Fall nen Espresso raus, der locker mit einer höherpreisigen Maschine auf Augenhöhe ist.Die Unterschiede, die den höheren Preis bei anderen Maschinen ausmachen, sind aus meiner Sicht:- Zweikreiser- Thermoblock- höherwertige Materialien (zB wird kein Plastik verwendet)- bessere SchaumdüseMit der Lelit macht man nichts falsch, es kommt halt immer auf die Ansprüche an.Es gibt für die Maschine übrigens als Zubehör eine Abdeckung aus Edelstahl für die Auffangbehälter. Sieht dann nochmal deutlich hochwertiger aus, die ca 30€ lohnen sich.

Da stimme ich zu. Die Maschine ist sicher nicht die Wertigste, in der Hinsicht würde ich auch lieber zu einer Bezzera BZ10 greifen. Aber der Espresso ist trotzdem wunderbar. Das Gitter kann ich auch nur empfehlen!

maecksle07.02.2020 11:52

Man sollte sich nur sicher sein Maschine und Mühle in einem zu haben.Ist …Man sollte sich nur sicher sein Maschine und Mühle in einem zu haben.Ist eines kaputt, ist beides Schrott. Ansonsten schöne Maschine

Das kann ich so nicht bestätigen:

lamacchinadelcaffe.com/en/…pdf

Mit etwas handwerklichem Geschick, lässt sich eine Lelit selbst reparieren ansonsten kann man es natürlich auch machen lassen. Ich habe die PL82T (auch eine Maschine mit integrierter Mühle) und kürzlich für ~20€ den Temperatursensor für die PID Steuerung getauscht. Das war für mich als völlig Unerfahrenen auf dem Gebiet ne Sache von 20 Minuten. Wenn Mühle und Espressomaschine getrennt sind, kann man, wenn ein Gerät defekt ist, so lange auch keinen Kaffee zubereiten. Also ist das mMn kein wirkliches Argument gegen eine Kombimaschine. Auch dass sich die Bohnen erwärmen oder sowas, kann ich nicht bestätigen. Sie sind dafür platzsparender als zwei Geräte und können jederzeit ergänzt werden.

Tut euch selbst den gefallen und holt lieber ne anständige Mühle mit Scheibenmahlwerk! Geht auch gebraucht!

Dann noch guten Kaffe den gibts schon 14€ pro KG, z.B. Kimbo oder Lucaffe…

Die Maschine ist zweit- bzw. drittrangig. Für den Haushalt reicht eine Gaggia Classic (natürlich die alte Version, wo noch nicht alles Plastik ist)

Bei mir beide gebraucht gekauft und über 15 Jahre alt. Ich nutze beide nun seit 3 Jahren

So sieht das dann aus

René_Christern07.02.2020 12:13

Nur günstig reicht nicht! Bei Amazon sehr durschnittliche Bewertungen!

Nur auf die Amazon Bewertung achten reicht nicht!

Abgesehen davon, dass es hier um die Ersparnis gegenüber dem nächstbesten Preis geht, ist die Amazon Bewertung nicht zwangsläufig ausschlaggebend für die Qualität eines Produkts und teilweise auch einfach erkauft. Gerade bei Espressomaschinen hängt das Ergebnis zu einem sehr viel größeren Teil von den Fähigkeiten des Bedieners ab als von der Maschine und dementsprechend sind auch die schlechten Bewertungen teilweise unberechtigt.

Das ist eine Maschine für den Einstieg. Die Bohne müssen ja nicht in der Mühle gelagert werden… für meinen Espresso messe ich 16gr Bohnen ab und gebe sie in die Mühle.

blindsieb nicht vergessen

Ts107.02.2020 12:13

Die Graef CM80 ist ok, seit dem Upgrade mit der Metallzunge. Vorher …Die Graef CM80 ist ok, seit dem Upgrade mit der Metallzunge. Vorher sprühte das Kaffeepulver nur so durch die Gegend, weil es beium Mahlen statisch aufgeladen wurde…. Einstellung ist mit 40 Stufen gerade fein genug. Bei uns meist 6-10 abhängig von der Luftfeuchte. Man merkt beim 1. Kaffee wenn es zu grob war, dann schießt das Wasser durch ohne Aromen aufzunehmen.

Kleiner Tipp: Stoppuhr und schauen, wie lange der Espresso im doppelten Träger durchläuft, 25-35 Sekunden sind optimal

Ich habe es bereits gesagt, und ich sage es erneut: Ich würde keinem Anfänger zu einem Gerät ohne PID raten. Temperaturstabilität ist nur aufwändig zu erreichen, und wenn man das nicht tut, streuen die Ergebnisse enorm und frustrieren nur.

Lieber die PL41TEM + Graef CM800 oder was äquivalentes. Dann kauft man sich keinen Frust ins Haus.

Bearbeitet von: „taurui“ 7. Feb

IronGoethe07.02.2020 12:49

Tut euch selbst den gefallen und holt lieber ne anständige Mühle mit S …Tut euch selbst den gefallen und holt lieber ne anständige Mühle mit Scheibenmahlwerk

wieso? Es spricht nichts gegen eine vernünftige Mühle mit Kegelmahlwerk.

Ts107.02.2020 12:13

Die Graef CM80 ist ok, seit dem Upgrade mit der Metallzunge. Vorher …Die Graef CM80 ist ok, seit dem Upgrade mit der Metallzunge. Vorher sprühte das Kaffeepulver nur so durch die Gegend, weil es beium Mahlen statisch aufgeladen wurde…. Einstellung ist mit 40 Stufen gerade fein genug. Bei uns meist 6-10 abhängig von der Luftfeuchte. Man merkt beim 1. Kaffee wenn es zu grob war, dann schießt das Wasser durch ohne Aromen aufzunehmen.

die 40 Stufen sind ja nur die halbe Wahrheit, man kann die Feinheit ja noch etwas gröber regeln, wenn man die Hinweise der Bedienungsanleitung befolgt.

Roman4907.02.2020 12:34

Also meiner spricht mehr italienisch als deutsch und von ihm habe ich mir …Also meiner spricht mehr italienisch als deutsch und von ihm habe ich mir auch die Bohnen empfehlen lassen.Da stimme ich zu. Die Maschine ist sicher nicht die Wertigste, in der Hinsicht würde ich auch lieber zu einer Bezzera BZ10 greifen. Aber der Espresso ist trotzdem wunderbar. Das Gitter kann ich auch nur empfehlen!

Was hat er dir denn für Bohnen empfohlen ? Teste mich derzeit durch aber schmeckt alles nicht ….

Hab nur 225 bezahlt via amazon ?!

Für den Preis muss man die ja fast schon mitnehmen

flippopip07.02.2020 13:41

Hab nur 225 bezahlt via amazon ?!Für den Preis muss man die ja fast schon …Hab nur 225 bezahlt via amazon ?!Für den Preis muss man die ja fast schon mitnehmen

Dann hast du aber nicht bei Amazon gekauft..

undealete07.02.2020 13:48

Dann hast du aber nicht bei Amazon gekauft..

Pardon, via amazon bei himmelherzpapier. Preis trotzdem hot

flippopip07.02.2020 13:51

Pardon, via amazon bei himmelherzpapier. Preis trotzdem hot

Dann erzähl später mal, wie es ausgegangen ist, bei einem Blick ins „Schaufenster“ sieht der Laden nämlich nicht sonderlich seriös aus…

flippopip07.02.2020 13:51

Pardon, via amazon bei himmelherzpapier. Preis trotzdem hot

Das ist leider zu 99,9% ein gehackter Shop, bzw. Fake.

LG

IronGoethe07.02.2020 12:49

Tut euch selbst den gefallen und holt lieber ne anständige Mühle mit S …Tut euch selbst den gefallen und holt lieber ne anständige Mühle mit Scheibenmahlwerk! Geht auch gebraucht!Dann noch guten Kaffe den gibts schon 14€ pro KG, z.B. Kimbo oder Lucaffe…Die Maschine ist zweit- bzw. drittrangig. Für den Haushalt reicht eine Gaggia Classic (natürlich die alte Version, wo noch nicht alles Plastik ist) Bei mir beide gebraucht gekauft und über 15 Jahre alt. Ich nutze beide nun seit 3 Jahren So sieht das dann aus[Video]

Tamper-Druck etwas zaghaft oder?

flippopip07.02.2020 13:51

Pardon, via amazon bei himmelherzpapier. Preis trotzdem hot

Dass der Shop gehackt wurde, macht den Preis nicht besser

Olid07.02.2020 12:09

Ich kann nur jedem empfehlen sich direkt von Anfang an eine vernuenftige …Ich kann nur jedem empfehlen sich direkt von Anfang an eine vernuenftige Maschine zu kaufen.Selbst habe ich gerade auch den Schritt von Graef + Sage Bambino zu Bezzera BZ10 + Bezzera BB005 Muehle gemacht.

Das sehe ich auch so, im Zweifelsfall lieber etwas mehr investieren statt nach einem Jahr gleich was neues zu kaufen.

Ob es gleich eine >1000€ Maschine wie die Bezzera sein muss, kommt auf die individuellen Ansprüche an.

Ich trinke z.B. fast nur Espresso, mir reicht ein kleiner Stabmixer zum Milchaufschäumen alle paar Wochen. Ein Zweikreiser bringt mir nicht so viel Mehrwert.

Neben der Investition in die Maschine muss man auch die laufenden Kosten beachten. Ich habe hier in der Umgebung keinen (guten) Röster, bestelle meinen Kaffee also im Netz. Da ich möglichst frischen Kaffee bevorzuge, muss ich also relativ regelmäßig bestellen und zahle zusätzlich zum Kaffeepreis noch die Versandkosten. Prime hilft mir da nicht, da ich schon öfter eher älteren Kaffee von Amazon bekommen habe. Bei suboptimalen Kaffee bringt dann die beste Maschine und Mühle nichts mehr.

Auch wichtig sind die Folgekosten, meine 13 Jahre alte Gaggia habe ich schon mehrfach selbst repariert und gewartet. Die Gaggia (und viele andere Maschinen) ist für Freizeitschrauber wie mich noch gut beherrschbar. Wer das nicht selbst machen kann oder will, der muss sich eine vertrauenswürdige Fachwerkstatt suchen.

Das muss man alles in den Gesamtpreis einkalkulieren und daher würde ich einem Einsteiger durchaus auch Maschinen unter 1000€ empfehlen.

Seabeard07.02.2020 14:03

Das ist leider zu 99,9% ein gehackter Shop, bzw. Fake.LG

Habs nun storniert, danke für den Hinweis.

Wird das ganze dann sicher zurückgezahlt, oder is das nun futsch? Habs auch über KK bezahlt?!

flippopip07.02.2020 14:19

Habs nun storniert, danke für den Hinweis.Wird das ganze dann sicher …Habs nun storniert, danke für den Hinweis.Wird das ganze dann sicher zurückgezahlt, oder is das nun futsch? Habs auch über KK bezahlt?!

Wenn du direkt über Amazon bezahlt hast, hast du denke ich gute Chancen 😉

LG

Ist der Preis 225 Euro Fake? sieht so aus….

Bearbeitet von: „sapletio“ 7. Feb

Leute passt auf den Fake Shop darüber auf ist wieder zur Zeit ganz schlimm bei Amazon!

Dein Kommentar

Avatar

Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.