Lavazza Kaffeemaschinen

Luigi Lavazza begann die Tradition der Qualität mit Lavazza Kaffeebohnen, als er 1895 ein Lebensmittelgeschäft eröffnete, das Kaffee verkaufte. Lavazza behauptet, dass er der erste Kaffeebereiter war, der eine Vielzahl verschiedener Bohnen in seinen Java einbaute, um Mischungen zu kreieren. Noch heute ist Lavazza für seine raffinierten Mischungen auf der ganzen Welt bekannt. 
Lavazza verwendet sowohl Arabica als auch Robusta Kaffee in seinen Mischungen; einige sind eine Mischung aus Arabica und Robusta Kaffee, während andere zu 100% aus Arabica bestehen. Arabica und Robusta Kaffee werden an vielen Orten auf der ganzen Welt angebaut; Robusta kommt hauptsächlich in der östlichen Hemisphäre vor, während Arabica weltweit vor allem in Höhenlagen vorkommt.

Lavazza kann nicht nur die ersten Kaffeemischungen herstellen, sondern auch eine andere Leistung: Die erste Kaffeefirma, die ihren Java in vakuumversiegelten Verpackungen anbietet. Diese revolutionäre Verpackung wurde erstmals in den 1960er Jahren eingeführt. Bis dahin war Lavazza vom Lebensmittelgeschäft komplett auf Kaffee umgestiegen. In Italien, wo Lavazza seinen Ursprung hat, dominiert er 45% des Kaffeemarktes.

Lavazza produziert nicht nur weltbekannten Kaffee, sondern auch Einzelportionsgeräte für den privaten und gewerblichen Gebrauch. Die Lavazza Espresso Point Maschine und Lavazza Blue sind zwei ausgezeichnete Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Lavazza Bohnen in vollen Zügen genießen. Beide Maschinen verwenden spezielle Lavazza Espresso-Pads oder Single-Serving-Kartuschen, um die perfekte Menge  pro Tasse zu garantieren. Lavazzas Kaffeeangebot umfasst Crema e Aroma, Caffe Crema und eine entkoffeinierte Mischung namens Dek.
Gourmet-Kaffee hat die Welt im Sturm erobert, Java-Trinker genießen Kaffee aus grünen Kaffeebohnen, die von den feinsten Kaffeeregionen der Welt kommen, wie Brasilien und Kolumbien. Viele bevorzugen den Geschmack von Starbucks, aber viele internationale Unternehmen produzieren einige der besten bekannten Kaffees, wie eben zum Beispiel Lavazza, angesiedekt in  in Italien, einer der Kaffeekapitalen der Welt. Für diejenigen, die Lavazza Kaffeebohnen noch nie gekostet haben, kann es schwierig sein zu entscheiden, wo Sie Ihre Suche nach einer bevorzugten Auswahl aus ihren vielen Geschmacksrichtungen beginnen sollen 
Wenn Sie Espresso in einer Espressomaschine zuhause zubereiten möchten, hat Lavazza zwei geeignete Geschmacksrichtungen: Lavazza Crema e Aroma und Super Crema. Beide produzieren eine große Menge an Crema, die selbst die kritischsten Espresso-Kenner für überragend halten. Fans von Lavazza finden auch, dass die Kaffeebohnen viel weniger Öl haben als das bei amerikanischen Kaffeesmarken der Fall ist. Dieser Ölmangel wird bevorzugt, da er Espressomaschinen nicht so stark verstopft.
Für eine gute Tasse Kaffee, beginnen Sie mit Lavazza Gran Filtro. Diese mittlere Röstung hat keinen Säuregehalt wie viele Röstarten, und sein Geschmack ist ziemlich glatt. Wenn Sie einen sehr starken Geschmack in Ihrem Kaffee bevorzugen, mischen einige Leute Gran Filtro mit einer stärkeren Espressoröstung hinzu. Wenn Sie jedoch einen Kaffee suchen, der für jeden Anlass geeignet ist, ist Gran Filtro die perfekte Wahl.
Kaffee trinken kann wunderbar sein, egal zu welcher Tageszeit, aber wenn Sie ein entkoffeiniertes Getränk wählen müssen, ist Dek eine ausgezeichnete Wahl. Dek ist Lavazzas entkoffeinierter Kaffee und seine Fans mögen ihn, weil er nicht nach entkoffeiniertem Kaffee schmeckt. Tatsächlich haben viele Kaffeekenner Dek als den besten entkoffeinierten Kaffee bezeichnet, den sie je probiert haben. Wenn Sie alsoIhren Konsum an  Koffein reduzieren möchten, aber nicht den Kaffeegeschmack, werden Sie den Geschmack von Dek genießen.
Lavazza sind aber nicht nur  für den wunderbaren Kaffee, den sie machen, und die wirklich luxuriösen Kaffeemischungen, die sie produzieren, bekannt. Was viele nicht wissen, ist, dass diese Kaffeefirma auch ihre eigene Lavazza Espressomaschine produziert, die wie ihr Kaffee von außergewöhnlicher Qualität ist.

Die meisten Espressomaschinen, die heute auf dem Markt sind, produzieren  Kaffee in großen Mengen, was in den meisten Fällen einfach zu viel Kaffee ist und viel davon verschwendet wird.
Lavazzo veränderte all dies und kreiert wirklich einzigartige Espressomaschinen. Sie arbeiten mit Lavazza Kaffeepads, um einzelne Tassen Kaffee oder Espresso zu machen. Das andere tolle an den Lavazza Espressomaschinen ist, dass der Kaffee, da er mit einzeln versiegelten Schoten oder Beuteln arbeitet, frisch bleibt, im Gegensatz zu traditionellen Kaffeesäcken, die ihre Frische und in den meisten Fällen dann auch ihren Geschmack verlieren.

Diese Maschine ist auch sehr einfach zu warten und zu reinigen. Jetzt gibt es aber doch einen kleinen Nachteil: Wenn Sie nämlich eine große Kanne Kaffee machen wollen, können Sie dies nicht mit Lavazza Espressomaschinen tun, aber um ehrlich zu sein, dafür sind eben auch super-einfach zu bedienen und zu reinigen.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.