Exklusiv: Bonaverde-Gründer gibt CEO-Rolle für neues Kaffeeprojekt auf

Hans Stier hat 2013 Bonaverde gegründet und im Sommer Urban Coffee Club.

Sechs Jahre lang führte Hans Stier sein Berliner Startup Bonaverde. Kernprodukt war bislang eine Maschine, die Kaffeebohnen rösten, mahlen und den Kaffee aufbrühen kann. Umgerechnet rund 3,4 Millionen Euro sammelte Bonaverde in vier Crowdfunding-Kampagnen seit 2013 insgesamt ein, dazu kamen mehrere Millionen Euro Wagniskapital. Die Auslieferung der Geräte musste das Startup aber mehrfach verschieben. „Es ist richtig, dass wir super viele Qualitätsprobleme hatten“, so Gründer Stier im Gespräch mit Gründerszene und NGIN Food. Mittlerweile seien die Kaffeemaschinen

Read the rest

Das war die Woche: Neuer Bonaverde-CEO und Gründerinnenmangel in der Gen Z – der Wochenrückblick

Das war die Woche

Neuer Bonaverde-CEO und zu wenige junge Gründerinnen – der Wochenrückblick

Video. Hans Stier bietet eine Kaffee-Flatrate statt einer Kaffeemaschine an, junge Frauen gründen zu selten Startups und der Wunderlist-Macher will seine App zurück.

Was in dieser Woche wichtig war, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Bisher verkaufte Hans Stier mit Bonaverde eine Maschine, die Kaffeebohnen rösten, mahlen und aufbrühen kann. Jetzt gibt er den Chefposten ab, stattdessen will er sich auf seinen neuen Urban Coffee Club fokussieren.

Read the rest

Sponsored Post: Mit diesen 7 Tipps zahlen clevere Unternehmer weniger Steuern

Wenig Aufwand, großer Effekt

Manches Startup erzielt mittlerweile eine Milliardenbewertung. Aber selbst die größten Unicorns haben einmal klein angefangen – und mussten jeden Cent zweimal umdrehen. Da will jede Ausgabe gut überlegt und jede Chance auf Ersparnis genutzt sein. Die gute Nachricht: Ein paar einfache Kniffe genügen, um einen schwergewichtigen Ausgabenposten zu schmälern: die staatlichen Abgaben. Mit diesen sieben Tipps können Gründer ganz einfach Steuern sparen.


Du willst nicht mehr Abgaben leisten, als du musst? Dann sollte deine Buchhaltung absolut fehlerfrei sein. Mit lexoffice gelingt das fast von allein. Jetzt kostenlos für 12 Monate ausprobieren! 


Tipp 1: Geschenke, Geschenke, Geschenke

Sowohl Geschenke an Kunden als auch an Mitarbeiter oder Geschäftspartner können von der Steuer abgezogen werden. Wichtig ist dabei: Es muss immer belegt werden, wer was bekommen hat. Eine lückenlose Dokumentation ist also Voraussetzung. Außerdem müssen Unternehmen die Freigrenze beachten: Geschenke im Wert von 35 Euro netto können pro Person

Read the rest

Wolken im Kaffee: Die Bilder der Woche (KW36)

Man solle nicht immer alles gleich wörtlich nehmen, heißt es oft in Diskussionen und Streitgesprächen. Dabei kann das manchmal eine richtig gute Idee sein. Galerie-Fotograf Eis_Bär hat sich eine Zeile aus dem Hit „You’re so vain“ von Carly Simon herausgepickt und sie 1:1 in einem Foto umgesetzt. Er zeigt Wolken im Kaffee und erschuf damit ein ziemlich originelles Foto. Die Sängerin selbst wollte mit der Phrase auf die verwirrenden Aspekte des Lebens und der Liebe verweisen. Die Wolken hindern sie quasi daran, der Sache auf den Grund zu gehen.

Mehr Hintergrundgeschichten zu den Bildern des Tages der vergangenen Woche finden Sie in unserer Bilderstrecke.

Die Bilder der Woche (KW36) (7 Bilder)

Hingabe

„Hingabe“ nennt Fotograf Christian Zink alias unterwasser.lichtfang (www.lichtfang-foto.de) diese zauberhafte Unterwasser-Aufnahme, mit der wir die Bilderwoche auf c’t Fotografie eröffnen.

(Bild: Christian Zink Lichtfang Weimar )

(ssi)

Read MoreRead the rest

Coca-Cola setzt auf Kaffee-Expansion

Vor einem Jahr übernahm Coca-Cola mit Costa Coffee die zweitgrößte Kaffeehauskette der Welt. Nun steht eine starke Expansion an. Die Konkurrenz muss sich warm anziehen.

Grund für die Hinwendung zum Kaffeemarkt ist der stagnierende Markt für gezuckerte Softdrinks. Seit Jahren sieht sich der Getränkekonzern aus Georgia fallenden Umsätzen und einer stagnierenden Ergebnisentwicklung gegenüber.

Produkte wie Coca-Cola, Fanta, Sprite & Co. sind im Ansehen der Verbraucher gesunken, seit sich herumgesprochen hat, wie schädlich zu hoher Zuckerkonsum ist. Auch von staatlicher Seite bekommen Softdrinks kräftigen Gegenwind. So hat Großbritannien im vergangenen Jahr eine Zuckersteuer eingeführt. Für Getränke mit mehr als fünf Gramm Zucker pro 100 Milliliter liegt die Steuer bei 18 Pence pro Liter. Für Softdrinks mit mehr als acht Gramm Zucker pro 100 Milliliter fällt eine Steuer von 24 Pence je Liter an. Irland folgte dem Beispiel kurze Zeit später.

In den vergangenen Jahren versuchte Coca-Cola diesem Trend mit Getränken wie

Read the rest

Der Moment, in dem ich zum ersten Mal alleine verreist bin

Die Reaktionen meiner Freunde fielen unterschiedlich aus. „Spannend, mach das auf jeden Fall“, sagten die einen. „Das klingt nach einer bescheuerten Idee“, sagten die anderen. Doch für mich war eigentlich schon klar: Natürlich werde ich es machen – ich werde das erste Mal alleine verreisen.

Ich wollte mich einfach treiben lassen. Nicht den Vorstellungen anderer folgen, sondern nur das machen, was sich in dem Moment für mich richtig anfühlt. Und ehrlich gesagt, wollte ich vor niemandem rechtfertigen, wieso ich meine Tagesplanung bis zum Mittag bereits fünfmal über den Haufen geworfen habe und wieso ich unbedingt zwei Kilometer zurück zu einer Eisdiele laufen will, nur um dort doch noch ein Schokoladeneis zu essen. Ich wollte spontan sein und keine Urlaubs-To-Do-Liste abhaken.

Mein Ziel hatte ich bereits ausgesucht: Es sollte nach Rom gehen. Eine Woche lang wollte ich die italienische Hauptstadt mit ihren unzähligen Gassen und Plätzen besichtigen. Klar, es war

Read the rest